0800 006 494

Dank der Installation eines neuen RFID-Zugangskontrollsystems wird mit Unternehmensausweisen die Geländesicherheit erhöht.

In den vergangenen zwölf Monaten wurden bei Company Cards immer mehr Sicherheits- und Zugangskontrollausweisen durch unsere Kunden in Auftrag gegeben. Hierzu zählen Plastik-Fotoausweise, Durchziehkarten mit Magnetstreifen undRFID-Karten. Wir waren auch an der Produktion von Zugangspässen für eine Reihe hochrangiger Veranstaltungen beteiligt, welche wir nicht namentlich erwähnen dürfen. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, unsere Geländesicherheit durch die Installation eines RFID-Zugangskontrollsystems der Spitzenklasse zu modernisieren. Dank des neuen Paxton Access-Systems wird jede betriebsfremde Person daran gehindert, unser Gelände frei zu betreten, wodurch sowohl die Sicherheit und Vertraulichkeit als auch der Schutz unserer Mitarbeiter im Allgemeinen gewährleistet werden.

Allen Mitarbeitern wurden eigene und individualisierte RFID-Ausweise aus Plastik ausgehändigt, die sie ständig bei sich tragen, um das Gelände zu betreten oder zu verlassen. Die Karten wurden je mit spezifischen Codes versehen, sodass wir beobachten können, wer sich zu welcher Zeit im Gebäude aufhält.

Diese zusätzliche Sicherheitsfunktion stellt einen großen Vorteil für Company Cards und unsere Kunden dar und entspricht der Zertifizierung ISO 27001 (Information- und Sicherheitsmanagement), über die Company Cards bereits seit einigen Jahren verfügt.

Kennen Sie schon unsere Digitaldruck? Read more Die Bedeutung der Kunststofftreuekarten Read more Personalisiertes Design per Knopfdruck beim Druck von Plastikkarten Read more

Letzte Neuigkeiten

Kennen Sie schon unsere Digitaldruck?

Read more

Die Bedeutung der Kunststofftreuekarten

Read more

Dank der Installation eines neuen RFID-Zugangskontrollsystems wird mit Unternehmensausweisen die Geländesicherheit erhöht.

Read more

Personalisiertes Design per Knopfdruck beim Druck von Plastikkarten

Read more

Visitenkarten aus Plastik – setzen Sie Zeichen

Read more